Individuelle Buffets

Wir machen Ihnen gerne individuelle Vorschläge für Ihre Feier!

Tel. (030) 431 80 34
jana_barberi@yahoo.de

Kunden Meinungen

VIDEO

Klicken Sie auf das Video, um es anzusehen

Klicken Sie auf das Video, um es anzusehen.

BILDER GALERIE

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung für alle künftigen Vertragsverhältnisse. Zusätzliche oder widersprechende Vertragsbedingungen unserer Kunden gelten nur, wenn der 1. Italienischer Partyservice Barberi UG (nachfolgend Barberi UG genannt) sie ausdrücklich schriftlich anerkannt hat. Werden mit dem Vertragspartner abweichende Vereinbarungen getroffen, haben diese Vereinbarungen stets Vorrang gegenüber der entsprechenden Regelung innerhalb dieser Geschäftsbedingungen.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

1. Angebote der Barberi UG sind freibleibend und unverbindlich, auch wenn sie unterschrieben werden. Erfolgt durch den Kunden eine Auftragserteilung auf ein freibleibendes Angebot, ist erst dies im Rechtssinn ein Angebot zum Abschluss des Vertrags. Die Annahme eines Angebots ist auch ohne Einhaltung der Schriftform konkludent durch Erbringung der Leistung möglich.

2. Wir behalten uns vor, Teile der Bestellung, die saisonalen Schwankungen unterliegen, durch gleichwertige Ware ohne Preisänderung und Ankündigung zu ersetzen. Die auf unseren Fotos dargestellten Produkte können saisonbedingt abweichen.

§ 3 Mitwirkungspflicht / Obliegenheiten

Der Kunde hat bei Anlieferungsverträgen dafür zu sorgen, dass die freie Zu- und Abfahrt zum Veranstaltungsgelände durch den Auftragnehmer gewährleistet ist. Eventuell erforderliche Genehmigungen oder Eintrittskarten sind vom Kunden zu beschaffen.

§ 4 Haftung für Mietgegenstände und Leihwaren

Nach Übergabe der bestellten Waren und Leihwaren an den Kunden, geht die Haftung für Beschädigung, und Bruch auf den Kunden über. Für in Verlust geratene Mietgegenstände haftet der Auftraggeber in Höhe des Wiederbeschaffungswertes; für Beschädigungen an den Mietgegenständen haftet er in Höhe des Reparaturaufwandes, soweit dieser den Wiederbeschaffungswert nicht übersteigt. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens der Barberi UG davon jedoch unberührt. Die Haftung des Mieters beginnt bei Anlieferung und endet mit Abholung der Mietsachen. Der Auftraggeber hat die Mietsache bis zur Übergabe an die Barberi UG in seiner Verantwortung.

§ 5 Rücktritt

Der Rücktritt für einen Auftrag ist bis zu 10 Tage vor vereinbartem Liefertermin kostenfrei zulässig. Bei einem Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt sind 50% des Auftragswertes und ab dem 5. Tag 80% des Auftragswertes zu zahlen.

§ 6 Preise und Zahlung

1. Abrechnungsgrundlage ist die von dem Kunden angegebene und gegebenenfalls nachträglich modifizierte Teilnehmerzahl, bzw. die verbindlich bestellten Mengen. Spätestens 3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn hat der Kunde die genaue Teilnehmerzahl schriftlich, telefonisch oder per Email mitzuteilen.

2. Die Abrechnung der Kaltgetränke erfolgt grundsätzlich nach dem tatsächlichen Verbrauch, es sei denn, es sind verbindliche Mengen oder Pauschalen ausdrücklich vereinbart.

3. Sämtliche Preise verstehen sich grundsätzlich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer, es sei denn, dass ausdrücklich ein Inklusivpreis vereinbart ist, in dem die gesetzliche Mehrwertsteuer bereits enthalten ist.

4. Soweit nicht anders angegeben, ist die Barberi UG an die in ihrem Angebot enthaltenen Preise gebunden. Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet.

5. Bei Neukunden oder voraussichtlichen Rechnungen über 3.000,00 € behält sich die Barberi UG das Recht einer vorherigen Abschlagszahlung vor.

6. Der Rechnungsbetrag ist, soweit nicht anders vereinbart, bei Lieferung in bar zu zahlen, jedoch spätestens 7 Tage nach Zugang der Rechnung. Der Kunde kommt spätestens 14 Tage nach Zugang der Rechnung in Zahlungsverzug. Verzugszinsen betragen für gewerbliche Kunden gemäß § 288 II BGB acht Prozentpunkte über dem Zinssatz der Europäischen Zentralbank für Hauptrefinanzierungsgeschäfte, für Verbraucher fünf Prozentpunkte über diesem Basiszinssatz. Zusätzlich wird dem Kunden für jede Mahnung ein Pauschalbetrag von 8,00 Euro für Verwaltungsaufwendungen in Rechnung gestellt. Das Recht zur Geltendmachung höherer Zinsen aus einem anderen Rechtsgrund sowie die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleiben hiervon unberührt.

7. Wenn vereinbarte Zahlungsbedingungen nicht eingehalten oder Tatsachen bekannt werden, die auf eine wesentliche Vermögensverschlechterung des Kunden schließen lassen, ist Barberi UG berechtigt, die gesamte bestehende Restschuld sofort fällig zu stellen sowie weitere Leistungen von einer Vorauszahlung abhängig zu machen.

8. Ist der Kunde nicht gleichzeitig der Veranstalter, so haften beide als Gesamtschuldner. Ist der Rechnungsempfänger nicht identisch mit dem Kunden, so hat der Kunde eine verbindliche Erklärung des Rechnungsempfängers über die Kostenübernahme vorzulegen.

9. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 7 Leistungs- und Erfüllungspflichten, Ausschlussfrist für Mängelanzeige, Abtretungsverbot

1. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die der Barberi UG die Erbringung ihrer Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen, auch wenn sie bei Lieferanten oder Unterlieferanten eintreten, hat die Barberi UG, auch bei verbindlich vereinbarten Fristen, nicht zu vertreten.

2. Offensichtliche Mängel der Leistung hat der Kunde unverzüglich mündlich und spätestens innerhalb von 2 Wochen schriftlich Barberi UG anzuzeigen. Eine Verspätete Mängelanzeige führt zum Ausschluss der Gewährleistung und Haftung von Barberi UG.

3. Reklamationen werden nur im Rahmen der Rechnungssumme erstattet, nicht darüber hinaus.

4. Ansprüche gegen die Barberi UG sind nicht abtretbar, soweit es sich beim Kunden um einen Unternehmer handelt.

§ 8 Haftung

1. Die Haftung von Barberi UG für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, soweit keine wesentlichen Vertragspflichten verletzt sind.

2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Schadensersatzpflicht von Barberi UG für Fälle einfacher Fahrlässigkeit auf den nach Art der Vereinbarung vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden begrenzt.

3. Soweit die Haftung nach diesen Bestimmungen ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen der Barberi UG.

4. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht bei schuldhaft zu vertretender Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit von Personen, bei der Zusicherung von Eigenschaften und im Fall der gesetzlichen Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 9 Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Geschäftszwecke erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der an Barberi UG übermittelten personenbezogenen Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

§ 10 Gerichtsstand

Gerichtsstand für beide Seiten ist Berlin.

Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages unberührt.